Suchen

Nutzungsbedingungen

DruckversionPDF-Version

Nutzungsbedingungen für die Website www.pure-wanderlust.de

Die Mitgliedschaft in der Hike Society ist selbstverständlich kostenlos!

 

1. Verantwortliche Nutzer

Jede/r Nutzer/in garantiert ausschließlich ihre/seine persönlichen Zugangsdaten zu benutzen, diese geheim zu halten und nicht an Dritte weiter zu geben.

Das Mitgliedernetz haftet nicht für das Verhalten der Nutzerinnen und Nutzer. Daher garantiert jede/r Teilnehmer/in, dass sein Verhalten weder Gesetze noch die Rechte Dritter verletzt. Jede/r Nutzer/in hat das allgemeine Persönlichkeitsrecht und die geistigen Eigentumsrechte Dritter zu wahren und darf keine gesetzwidrigen, beleidigenden oder verleumderischen Inhalte im Mitgliedernetz verbreiten.
Dazu gehören:

  • Bekanntgabe und Austausch von Passwörtern, Codes, etc.
  • Einrichtung von Profilen im Mitgliedernetz, die dazu dienen, missbräuchliche Informationen auszuspähen, diese zu speichern, zu bearbeiten, zu verändern, weiterzuleiten oder auf sonstige Weise zu missbrauchen.
  • Unzumutbare Belästigung anderer Mitglieder insbesondere durch Spam oder massenhaftes posten von Kommentaren oder durch eine anzügliche oder sexuell geprägte Kommunikation.

Kein/e Nutzer/in darf gesetzlich geschützte Inhalte verwenden

2.Unzulässige Inhalte

Jede/r Teilnehmer/in ist für die Inhalte, die er/sie ins Mitgliedernetz einstellt, selbst verantwortlich. Trotzdem gibt es Inhalte (Texte, Bilder, Filme), die unter keinen Umständen eingestellt werden dürfen. Jede/r Nutzer/in garantiert, dass er keine Inhalte einstellt, die:

  • Propagandamittel im Sinne des §86 StGB sind, deren Inhalt gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung oder den Gedanken der Völkerverständigung gerichtet ist;
  • Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen im Sinne des § 86a StGB beinhalten, deren Inhalt gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung oder den Gedanken der Völkerverständigung gerichtet ist, zum Hass gegen Teile der Bevölkerung oder gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe aufstacheln, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordern oder die Menschenwürde anderer dadurch angreifen, dass Teile der Bevölkerung oder eine bestimmte Gruppe beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden
  • eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 und § 7 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten Art in einer Weise schildern, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, leugnen oder verharmlosen, grausame und sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen in einer Art schildern, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt; dies gilt auch bei virtuellen Darstellungen, die als Anleitung zu einer in § 126 Abs. 1 StGB genannten rechtswidrigen Tat dienen, den Krieg verherrlichen, gegen die Menschenwürde verstoßen, insbesondere durch die Darstellung von Menschen, die sterben oder schweren körperlichen oder seelischen Leiden ausgesetzt sind oder waren; eine Einwilligung ist unbeachtlich
  • Kinder oder Jugendliche in unnatürlich geschlechtsbetonter Körperhaltung darstellen; dies gilt auch bei virtuellen Darstellungen, die sexistisch oder pornografisch sind und/oder Gewalttätigkeiten, den sexuellen Missbrauch von Kindern oder Jugendlichen oder sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand haben; dies gilt auch für virtuelle Darstellungen; pornografisch sind oder sonst gegen die Vorschriften des Jugendschutzgesetzes, Strafgesetzbuches, Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV) oder gegen das Betäubungsmittelgesetz, Arzneimittelgesetz oder Waffengesetz verstoßen;
  • die Rechte Dritter verletzen.

3. Folgende Handlungen sind im allgemeinen Interesse aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu unterlassen:

  • Verbreitung und öffentliche Weitergabe von Nachrichten, News, Inhalten aus dem Mitgliedernetz, insbesondere von personenbezogenen Daten anderer Nutzer und Nutzerinnen.
  • Jede Handlung, die geeignet ist, die Funktionalität der Mitgliedernetzstruktur zu beeinträchtigen, zu schädigen oder diese übermäßig zu belasten
  • Werbung für kommerzielle Zwecke

4.Verstoß gegen die Vorschriften

Verstößt ein/e Nutzer/in gegen vorgenannte Vorschriften, so behält sich die ARGE Hike Society das Recht vor, den Nutzer/die Nutzerin ohne Angabe von Gründen und unter Ausschluss der Geltendmachung von Schadensersatz seitens des Nutzers/der Nutzerin mit sofortiger Wirkung von der Community auszuschließen und seinen Account einschließlich all seiner Daten vollständig zu löschen. Die Einleitung zivil- und/oder strafrechtlicher Schritte, insbesondere die Geltendmachung von Schadensersatz und/oder die Erstattung einer Strafanzeige bleiben in derartigen Fällen ausdrücklich vorbehalten.

5. Urheberrechte der Mitglieder

Die Teilnehmenden behalten sämtliche Rechte auf den von ihnen eingestellten Beiträgen. Sie räumen den Administratoren des Mitgliedernetzes Nutzungsrechte an den Beiträgen im Sinne des Urheberschutzes ein. Diese Rechteeinräumung dient der Zugänglichmachung und Verbreitung von Inhalten innerhalb des Mitgliedernetzes. Die Urheber- und Persönlichkeitsrechte bleiben dabei unberührt, insbesondere hat das Mitglied das Recht, Einstellungen, andere Beeinträchtigungen oder Nutzungen zu verbieten, die geeignet sind, berechtigte geistige und persönliche Interessen an Beiträgen zu gefährden.

6. Hinweis gemäß Teledienstgesetz

Für Internetseiten Dritter, auf die die dieses Angebot durch sog. Links verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Der Betreiber ist für den Inhalt solcher Seiten Dritter nicht verantwortlich. Desweiteren kann die Web-Seite ohne unser Wissen von anderen Seiten mittels sog. Links angelinkt werden. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für Darstellungen, Inhalt oder irgendeine Verbindung zu dieser Web-Seite in Web-Seiten Dritter. Für fremde Inhalte ist der Betreiber nur dann verantwortlich, wenn von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt) positive Kenntnis vorliegt und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Der Betreiber ist nach dem Teledienstgesetz jedoch nicht verpflichtet, die fremden Inhalte ständig zu überprüfen.

7. Rechtswirksamkeit

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen beziehen sich auf www.pure-wanderlust.de und alle weitere URL’s die zu dieser Plattform führen.
Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

Nettiquette (Verhaltensregeln für Nutzerinnen und Nutzer des Mitgliedernetzes)

Die Community bietet den unterschiedlichsten Menschen eine Vielzahl von Möglichkeiten, um miteinander in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Da in einer Gemeinschaft aber naturgemäß verschiedene Charaktere aufeinander treffen, wollen wir mit der nachfolgenden „Nettiquette“ Verhaltensregeln schaffen, die einen respektvollen Umgang auf unserer Plattform gewährleisten. Diese Verhaltensregeln ergänzen die vorgenannten Nutzungsbedingungen und sind von jedem Teilnehmenden für ein harmonisches Miteinander zu beachten: Das Mitglieder und Unterstützernetzwerk befürwortet ausdrücklich eine sachliche Auseinandersetzungen Es muss jedoch selbstverständlich sein, dass hierbei niemand verhöhnt, verspottet, beleidigt, niedergemacht oder verhetzt bzw. einem Mitglied etwas Haltloses unterstellt wird. Der Respekt gegenüber jedem Einzelnen ist unser oberstes Gebot. Wenn Du beleidigende Inhalte im Mitgliedernetz verbreiten oder Dich an Diskussionen beteiligst, die beleidigende Beiträge beinhalten, musst Du damit rechnen, dass Dir der weitere Zugang zu unserer Community untersagt wird.

1. Gegenseitigkeit

Das Mitgliedernetz beruht auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit. Wir sind überzeugt, von den ungeahnten Möglichkeiten die vernetztes Wissen bieten kann. Alle unsere Aktivitäten und die unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer dienen dazu, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen.

2. Respekt und Höflichkeit

Wir respektieren alle Meinungen und Erfahrungen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Mitgliedernetz zum Thema Wandern publizieren. Gleiches erwarten wir auch von Dir. Ein respektvoller, höflicher Umgang bildet die Basis, um offen Erfahrungen und Empfehlungen austauschen zu können. Jegliche Herabwürdigung, Beleidigung, Drohung sowie Verletzungen der Persönlichkeitsrechte Dritter sind im Mitgliedernetz nicht erlaubt und werden sofort geahndet.
Bedenke bei allen Beiträgen und Kommentaren, dass der geschriebene Text anders wahrgenommen wird als eine direkte Konversation. Ironie wird nicht immer deutlich – der Leser sieht Deine Mimik und Gestik nicht und hört auch nicht, in welchem Ton du vorträgst. Es kann leicht passieren, dass etwas trotz guter und freundlicher Absicht falsch verstanden wird. Überprüfe bitte Beiträge und Kommentare bevor Du sie einstellst, vor diesem Hintergrund.

3. Ausschluss

Wir nehmen unsere Aufgabe sehr ernst, die Einhaltung dieser Regeln zu kontrollieren und die freie Meinungsentfaltung zu gewährleisten. Wir behalten uns vor, einzelne Mitglieder, die diesen Respekt nicht zeigen, ohne Vorwarnung von der weiteren Nutzung auszuschließen und ihre gesamten Beiträge zu löschen.

4. Dialog

Jede im Mitgliedernetz veröffentlichte Meinung ist ein Angebot zum Dialog. Wir wünschen uns, dass alle Teilnehmenden von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Sollten Deine Erfahrungen von denen anderer Autoren abweichen, so bitten wir Dich, dieses in Form eines eigenen Beitrages oder eines Kommentars als Antwort auf einen bestehenden Beitrag auszudrücken.

5. Kritische Meinungen

Für uns ist jede Meinung prinzipiell glaubwürdig. Dies gilt auch für kritische Meinungen. Das Mitgliedernetz bietet deswegen zahlreiche Möglichkeiten, konstruktiv auf Kritik zu reagieren.